Der Wettbewerb ist beendet

23. Platz

2496 Stimmen

Burgau-Gymnasium, Düren

Unser neues Selbstlernzentrum - Ein Raum für kreative Köpfe

Abstimmen

Informationen zum Abstimmprozess
Die Abstimmung ist beendet.

Kurzbeschreibung der Schule:

1969 gegründet, 1976 ins neu errichtete Gebäude an der Karl-Arnold-Straße eingezogen – damit ist das städtische Burgau-Gymnasium immer noch jung, jedenfalls für eine Schule. Die ruhige Lage im Süden Dürens, am Rand des Burgauer Waldes und damit im Grünen, ist prägend für eine konzentrierte Lernatmosphäre.
Das besondere Merkmal der Schule ist der deutsch-französische Zweig. Er ermöglicht als Angebot das vertiefte Erlernen des Französischen im Sprachunterricht ab Klasse 5 und in verschiedenen Sachfächern, die später auf Französisch unterrichtet werden. Daneben ist aber auch der nichtbilinguale Weg zum Abitur mit Englisch als erster Fremdsprache möglich.
Beide Zweige der Schule profitieren in gleicher Weise von den hervorragenden Voraussetzungen für den Unterricht in den verschiedenen Fächern und Aufgabenfeldern.
Ein wichtiges pädagogisches Ziel ist die Förderung von selbständigem kreativen Arbeiten.